Als ich mich im August 2015 entschied, dass die Welt doch noch einen Blog braucht (diesen eben), habe ich mich, ehrlich gesagt, nicht im Entferntesten getraut, diesen Response von unserer Community zu erwarten. Kurz gesagt, diese Reise war und ist ein Wahnsinn (im positiven Sinne)!

In meinem allerersten Beitrag hatte ich einige Gründe aufgezählt, warum wir diesen Blog eingeführt haben. Einer hat gefehlt. Ein entscheidender…

Beim Schreiben dieser Blogbeiträge lernen am meisten Conny und ich selbst!

Ich nenne dieses Phänomen „Learning Out Loud“ oder „Learning Per Teaching“! Dieses Gefühl will ich um nichts auf der Welt missen, auch wenn es nicht immer leicht ist, mit der Regelmässigkeit der Artikel mitzuhalten. Aber, ich brauche hier kein Mitleid. Das habe ich mir alles selbst ausgesucht. 😉 Auf dem Weg, den anderen zu helfen, ihre Lernzeit zu erleichtern und angenehmer zu gestalten, befassen wir uns so viel mehr mit der Materie als sonst. Dadurch können wir noch mehr helfen. Sooooo aufregend…

Hier ein paaaar Zahlen, auf die ich stolz bin:

Wir haben insgesamt 44 Beiträge verfasst und davon 15 Videolessons (Snacks). Jeden Sonntag kommt ein geschriebener Artikel und unter der Woche einmal eine gratis Videolektion…

Seit dem ersten Beitrag bis heute haben knappe 20 000 verschiedene Benutzer den Blog aufgesucht! Für mich einfach unglaublich!

Der meistgelesenste Beitrag war der Artikel über das Schwitzen beim Tanzen. Witzig, gell?

Wir haben damit ein Fundament aufgestellt, in dem wir bis jetzt ziemlich allgemein das Thema Social Dance angegangen sind und auffallende Themen angesprochen haben. Das heisst noch lange nicht, dass wir keine Themen mehr haben. Neeeeeeeeiiiiiiiin!!! Ganz das Gegenteil ist der Fall!

An dieser Stelle, wünsche ich mir auch mehr Wünsche!

WAS!?

Ja, ich wünsche mir mehr Wünsche über Themen, die dich im Social Dance jucken… Sachen, auf die du schon länger eine Antwort suchst, aber dich vielleicht nie getraut hast zu fragen. Schicke mir einfach eine Email, oder schreib mir über Facebook. Ich freue mich sehr über Input jeglicher Art.

So weit so gut. Ich wollte mit diesen Zahlen nicht unbedingt angeben (okeeeeey, vielleicht doch ein bischen 😀), sondern eher einen Rückblick verschaffen, wo wir waren und wo wir gerade sind.

Aber wo geht ihr mit dem Ganzen hin?!

Ich habe gedacht, du fragst nie….😉

Wo fangen wir denn an? Wir haben noch so viel vor…

Fangen wir mit dem aktuellsten an, oder?

Wir haben nämlich eine aufregende Ankündigung zu machen:

Wir haben gerade unseren ersten richtigen Online Kurs veröffentlicht: BACHATANGO ESSENTIALS!

Es hat sich natürlich durch den kostenlosen Bachatango Online Minikurs schon fast von selbst angekündigt, aber jetzt ist es offiziell!

Bachatango ist unsere Leidenschaft vom ersten Tag, als wir es zum ersten Mal gesehen haben. Dadurch wir es fast nur im Ausland bei den Festivals unterrichten und zu wenig in der eigenen Tanzschule (durch den sehr engen Zeitplan), haben wir uns entschlossen, diese Lücke auf diesem Weg zu schliessen.

Der zweite Grund war, dass wir immer wieder sehen, wie Bachatango oft unterrichtet wird, und wollten eine umsetzbare Social-Alternative der Tanzcommunity anbieten, anstatt irgendwelche wilden Choreographien, die nie auf der Social Tanzfläche funktionieren könnten. Durch unsere Bachatango Academy wollen wir den TänzerInnen das Know-How und die Tools mitgeben und nicht nur Choreographien.
Wir befinden uns gerade in der Pre-Launch-Zeit. Das heisst, es ist noch nicht ganz da, sondern erst am Sonntag dem 21.02.2016.

Falls du aber interessiert bist, du könntest den Kurs jetzt schon um den halben Preis erstehen während dieses Pre-Launch-Fensters. Danach steigt der Preis.

Hier geht es zum Bachatango Essentials Kurs!

Dieser umfassendee Bachatango Kurs beinhaltet etwa 20 Lektionen, die jedem die Struktur des Bachatango vermitteln und die Tools und Konzepte, wie man die zwei Tänze am besten und intuitivsten kombinieren könnte. Alle Figuren sind auf der Tanzfläche mehrfach erprobt und haben sich als sehr „social“ erwiesen. Das war für uns die höchste Priorität!
Wer uns kennt, wird nicht überrascht sein, wenn er im Kurs noch einige Boni und Überraschungen entdeckt. Einfach so. 😉

Wir sind sehr gespannt auf das Feedback unserer Community. 😀

Aber das ist nur der Anfang. 😉

Wir arbeiten an einem ähnlichen Konzept für Salsa und später kommen andere Tanzstile dazu. Das wird allerdings noch ein paar Monate dauern, da Salsa vielschichtiger als Bachatango ist, und wir dadurch mehr Zeit zum Umsetzen brauchen.

Also bleib dran, es bleibt spannend…😉

Was heisst jetzt diese Entwicklung konkret? Wird dieser Blog kommerziell? Heisst das, dass wir aufhören werden, kostenlose Videos und Beiträge zu kreieren?

Um Gottes Willen, NEIN! Wir wärmen uns erst auf. 😀

Es erfüllt uns regelrecht, unsere Ansichten und unser Wissen mit der Social Dance Community zu teilen und auszutauschen! Und das wird laaaaaange so bleiben.

Aber wir sehen auch Bedürfnis nach noch mehr Tiefe, mehr Struktur, mehr Fachwissen, mehr Details, mehr Know-How, mehr Step-by-Step-Lernunterstützung. Diese umfassenden Onlinekurse sind für diese TänzerInnen gedacht, die sich noch mehr in die Tiefe mit der Struktur der spezifischen Disziplin auseinandersetzen wollen.

Heisst das, dass wir unseren Unterricht mehr Online verlagern und weniger in der Tanzschule?

Wer uns kennt weiß, wie gerne wir im Kurs stehen und welche Energie uns das Unterrichten gibt! Und das wird immer so bleiben. Auch wenn wir vielleicht irgendwann mal nicht mehr dieselbe Energie an den Tag bringen werden können wie in den letzten Jahren… Man muss auch auf den Energiehaushalt schauen und die Kräfte gut einteilen, damit man diese wunderschöne Berufung auch lange machen kann.

Wir glauben aber nicht, dass Online Lernen ganz den „Live-Kurs“ ersetzen kann und soll…
Aber ergänzen schon.😉

Da sind auch diese TänzerInnen, die nicht die Möglichkeit haben, einen regelmässigen Kurs zu besuchen. Wir möchten ihnen auch eine gute Alternative bieten.

Ausserdem, wie schon am Anfang des Artikels geschrieben, wir zwei lernen am meisten während der Erstellung des Contents. Mit jedem Artikel, mit jedem Snack, mit jedem Online Kurs machen wir einen weiteren Schritt in unserer tänzerischen Entwicklung. Das alleine ist den ganzen Aufwand wert. 😀

Wenn du an den ganzen Neuigkeiten up to date bleiben willst, dann schreibe dich für den Blog-Newsletter in der linken Spalte vom Blog ein, und du wirst ab heute immer benachrichtigt, wenn wir einen neuen Content posten.

Dance & Make A Difference