In diesem Lindy Hop Snack beschäftigen wir uns mit einem besonders wichtigen Thema in jedem Social Dance – der Strategie.
Das bedeutet eigentlich, wie fange ich den Tanz überhaupt an. Mit welchen Fuß starte ich, wie bringe ich die Dame dazu, sich in diese oder jene Richtung zu bewegen. Auf welchen Beat starte ich? Welche Figuren tanze ich? In welcher Reihenfolge? So viele Fragen und noch mehr…
Wir haben in diesem Snack eine vereinfachte Antwort auf die meisten Fragen in Form von 5 Phasen des Social Dance…

Phase 1 – Ein leichtes gemeinsames Einschwingen, um a) den Rhythmus zu spüren und b) sich mit dem Partner oder mit der Partnerin einzuschwingen

Phase 2 – Beginn des Tanzes, aber nur mit den Elementen in der geschlossener Haltung, um weniger am Anfang dem Zufall zu überlassen

Phase 3 – Leichte offene Drehungen: Tuck turn, Right Side Pass, etc…

Phase 4 – Swing Out mit all seinen Variationen (Inside-, Outside Turn & Co.)

Phase 5 – Rhythmische Spielereien, um den Tanz individuell und einzigartig zu gestalten

Diese Phasen müssen nicht eine bestimmte Länge haben. Ich habe aber gemerkt, dass jedes Mal, wenn ich diese 5 Phasen bewußt im Tanzen anwende, der Tanz wird deutlich harmonischer. Ich verbinde mich dadurch besser mit meiner Partnerin und wir entwickeln unser „Gespräch“ etwas angenehmer und kontinuierlicher…

Ich bin überzeugt, dass viel mehr Tänze durch diese Strategie angenehmer für alle Beteiligte werden würden. Es kostet einen nicht viel mehr als ein wenig Aufmerksamkeit auf diese Struktur. Mit der Zeit würde das sicher automatisch werden…

Ein hoch auf die Strategie! 🙂

Dance & Make A Difference