Wie findet man einen Anschluss in der lokalen Tanzszene?

Oft hören wir Feedbacks bzw. Zweifel unserer (meistens neuen) TänzerInnen, die keine guten Erfahrungen mit der lokalen Tanzszene gemacht haben. Sie wurden sozusagen ein "Opfer" mancher "Tücken", die in so gut wie jeder Szene vorhanden sind. Damit meinen sie meistens, dass sie das Gefühl haben, nicht akzeptiert zu werden... Nicht  als ein Teil der Community gesehen zu werden... Geht´s dir manchmal auch so? Es ist schon in Ordnung... Es ist nichts falsch an diesem Gefühl, wenn man es hin und wieder hat. Aber wenn man es ständig fühlt und sich demnach unwohl fühlt, ist es natürlich viel besser, etwas dagegen zu tun. Etwas G´scheit´s [...]

Salsa Snack #13 – Der häufigste Fehler beim Cross Body Lead

In diesem Snack behandeln wir ein sehr häufiges Thema beim Salsatanzen - Den Tanzfluß. Konkret schauen wir uns eher einen Fehler an, den ich am häufigsten bei unseren Tänzerinnen sehe. Fast egal, ob Anfänger oder schon erfahrene TänzerInnen. Er ist sehr gemein, da man ihn selber gar nicht wahrnimmt. Dieser Fehler schleicht sich am Anfang ein und geht von alleine nicht mehr weg. Ausser man arbeitet aktiv dagegen. ;-) Die Quintessenz ist, dass wir uns auf die zahl 4 und 8 weiter bewegen wollen und nicht mit der Bewegung pausieren wollen. Die Pause passiert zwar in den Füßen aber nicht [...]

Was Wissenschaft über das Tanzen sagt

Dies ist ein Artikel von "Tanzen - das Magazin", den ich unbedingt mit unserer Community teilen wollte, da er Vieles bestätigt, das wir bereits wissen oder spüren und vielleicht noch das eine oder das andere in das neue Licht rückt. Das Magazin erscheint gratis in Deutschland und da wir gerade in Freiburg bei der Tanzschule Gutmann (der Herausgeber) zu Gast sind, dachten wir uns, es würde gut passen. :-) Jetzt geht es zum Originalartikel... Spaß an der Bewegung, der Musik und natürlich auch am jeweiligen Tanzpartner stehen beim Tanzen bei den meisten Menschen im Vordergrund, wenn sie das Tanzbein schwingen. Wer [...]

Salsa Snack #12 – Die Armbewegung im Partnerwork

Oder eben das Gegenteil davon... Salsa ist ein sehr energievoller Tanz. Man bewegt sich eben viel dabei. In alle Richtungen. Mit fast allen Körperteilen. Und wahrscheinlich am meisten mit den Armen. Dann fragt man sich, wie sehr man diese Bewegung kontrollieren kann... Am Anfang - nicht sehr viel. Wenn wir mit Salsa anfangen, freuen wir uns einfach, wenn wir uns an manche Moves erinnern, wie sie überhaupt gehen... Worauf ich hinaus will ist, dass wir speziell im Salsa sehr oft unsere Arme vernachlässigen. In diesem Snack sprechen wir den  Leaders linken Arm und den Damen freien Arm an. Für die Leaders ist es [...]

Die Komfortzone im Social Dance – gut oder schlecht?

Pro und Kontra des "Autopiloten" im Tanzen Denkst du dir manchmal, du würdest immer die gleichen Figuren tanzen oder du würdest dich immer unverändert gleich bewegen? Hast du manchmal das Gefühl, du würdest in einem Trott tanzen? Wie ein Hamster im Rad? Oder dir fallen Moves, die du so brav im Tanzkurs gelernt hast, einfach nicht mehr ein? Willkommen im Social Dance! Ich würde meinen, es geht uns Social Dancern allen gleich... Zumindest in größeren Phasen unseres Lernens... Das heisst aber nicht, du solltest dich mit diesem Zustand abfinden, so tun als wäre es ok und  einfach weiter damit leben. [...]

Lindy Hop Snack #3 – Basic Rhythm Variation

Es gibt Momente im Tanzen, die bei einem alles verändern. In diesem Fall zum Besseren. :-) Denn als wir diese "Inversion" des Triple-Step-Rhythmus entdeckt haben, ist uns "ein Lamperl" aufgegangen! Moment... Von welcher Inversion ist hier die Rede überhaupt? Der normale 6-Count Rhythmus entspricht dem Muster: 12-3&4-5&6. Man kann dann z.B. den letzten Triple Step (5&6) in einem anderen Rhythmus vertanzen - &56 statt 5&6. Umdrehen eben. :-) Klingt einfach - ist es auch! Was es aber verändert ist richtig aufregend, denn damit kann man ziemlich viel spielen und dadurch zu vielen anderen Variationen kommen. Unser Tanzen kann dadurch ziemlich [...]